index
nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

Freunde even at my worst, i'm best with you
❝ THE CUPID'S ASSISTANT ❞
about the character

Donna Myeni wohnt in Brooklyn, New York City, ist 31 Jahre alt, arbeitet als Kellnerin und gehört zur Mittelschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Doja Cat (aka Amala Dlamini) Modell.

about the user

Donna Myeni gehört seit 05.03.2022 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 27 Posts und 6 Threads und hört auf den Namen Now.
DO YOU REALLY WANT TO HURT ME? DO YOU REALLY WANT TO MAKE ME CRY?
Oft glaubt sie, ihr Herz hält das nicht aus. Weder die Nächte, noch die Tage. Genauso oft glaubt sie allerdings auch, dass es Pflicht sein müsste, in jedem Restaurant sofort als Nachtisch Ben & Jerry’s aufgetischt zu bekommen. Kostenlos, natürlich. Donna Cornelia Myeni - die am 19. Januar 1985 geboren wurde - weiß, dass es oft nur eine Frage der Zeit ist, bis das Leben sie wieder einholt, aber bis dahin parkt sie ihre Sorgen an der Gradrobe und versucht den Tag so hinzunehmen, wie er schlussendlich ins Land zieht. Ihr Ausweis markiert mit einunddreißig die Jahre, die sie bereits auf ihren Schultern trägt, aber die dreißig sieht man der gebürtigen Berlinerin mit südafrikanisch - und amerikanischen Wurzeln nicht an. Viel einfacher fällt es ihr, wenn sie sich hinter Auffälligkeiten verstecken kann. Hinter Frisuren - mal lang, mal kurz, mal gelockt, mal glatt; je nach Laune in einer anderen Farbe - und hinter ausgefallenen Kleidungsstücken, die vielleicht nicht jedermanns Geschmack sind, für sie aber einfach Sinn ergeben. Früher, in einem anderen Leben, hat sie als Justizvollzugsbeamtin gearbeitet, aber dann hat das Leben ihr die Luft aus bebenden Lungenflügel gepresst und sie geradewegs nach Hamburg auf die Reeperbahn katapultiert. Und genau da, irgendwo in den Tiefen des Nachtlebens, würde sie wohl noch heute verweilen, hätte sie nicht all ihren Mut zusammengerafft und dafür gesorgt aus diesem Loch zu verschwinden. Mit ihrer besten Freundin und dem Wunsch eines Roller Skate Diner’s hat es die ledige nunmehr Ex-Stripperin zu ihrem Vater nach Amerika verschlagen, wo sie vorerst tatsächlich Fuß als Kellnerin im Irish Heaven gefasst hat und sich so - langsam aber sicher - versucht ein eigenes Leben in Brooklyn aufzubauen.
played by
Now
#1



die gesuchte
Oh, Jette! - wer hätte gedacht, dass es dich eines Tages wieder zurück nach Amerika verfrachtet? Natürlich - der Verdacht lag bereits zu Schulzeiten nah, dass es dich alsbald wieder in die Heimat zieht, aber statt nach deinem Schulabschluss den ersten Flieger zu nehmen, verweilst du zur Überraschung aller anderen auch danach an Donna's Seite in Berlin, Deutschland. Schließlich bist du nur in den USA geboren worden, wirklich kennen tust du - abseits von einigen Urlauben bei dem Rest deiner Familie - dort eher weniger. Dein Leben hast du tatsächlich zum größten Teil in Charlottenburg verbracht, hast dort ganz irrsinnige Freundschaften geschlossen und deiner ersten, verflossenen Liebe die Hölle geschworen. Deine Schüchternheit hat man dir zumeist in Kindertagen und frühen Teenagerjahren angesehen, aber du hast dich ihr erfolgreich entwunden je älter du geworden bist. Heute sprühst du nur vor pulsierendem Selbstbewusstsein und lässt dir ungern auf der Nase tanzen. Schlagfertig und mit einer überaus gesunden Portion an Intelligenz weist du deine Mitmenschen gerne in die Schranken, wenn sie unerlaubt ein paar emotionale Grenzen überschreiten, aber abseits davon bist du durchaus gesellig und geduldig. Mit guter, alter R’n’B Musik auf den Ohren tänzelst du mit Donna bereits seit geraumen Jahren durch das Leben und dafür ist dir die junge Myeni verflucht dankbar, denn ohne dich würde sie höchstwahrscheinlich in irgendeiner Hamburg’schen Gosse liegen; eher tot als wirklich lebendig. Das macht dich zu einer einfühlsamen und taktvollen Freundin, stets den Gedanken vertretend, dass Familie nicht unbedingt heißt die gleiche DNA teilen zu müssen und so stehst du nicht nur für deine Ideale und Wünsche ein, sondern auch für die deiner besten Freundin. Wenn das also heißt mit ihr die Ohrringe ablegen zu müssen und dem nächsten wasserstoffblonden Püppchen eine runterzuhauen, dann sei es so: ihr seid schließlich waschechte Blockmädels, euch macht niemand so schnell etwas vor. Mit deinen mittlerweile dreißig Jahren findest du dich nun seit einigen Monaten in New York ein; getrieben die Vergangenheit vergangen zu lassen und mit Donna einen Herzenswunsch zu realisieren, den ihr bereits seit jüngsten Teenagerjahren tief im Herzen tragt und endlich Wirklichkeit werden soll. Bis es allerdings soweit ist - bis ihr wirklich euren Traum des Cupid Diner’s in die Tat umsetzen könnt - arbeitet ihr zusammen als Kellnerin im Irish Heaven und versucht so nebenher etwas Geld einzuheimsen, während ihr in Brooklyn eine eher abgeranzte Mietwohnung bewohnt und die meisten Reparaturen selbst in die Hand nehmt - Youtube sei Dank!

die suchende
Donna ist vorlaut und eigensinnig. Mit ihrer extrovertierten Art ist sie schon oft in ihrem Leben angedockt, aber genau das - so findest du - macht sie ganz besonders. Ihr kennt euch bereits seit dem Kindergarten und auch sie kann von amerikanischen Wurzeln sprechen, was wohl mitunter einer der Gründe gewesen ist, warum ihr euch auf Anhieb so verbunden gefühlt habt: weil es keine anderen Mädchen in 20km Luftlinie gegeben hat, die bereits während des Bauen einer Sandburg flüssiges Englisch gesprochen haben. Die junge Myeni ist immer schon ein wenig drüber gewesen: immer die lauteste, immer die robusteste, aber das hat dich kaum gestört. Ganz im Gegenteil. Zu Jugendzeiten hat dir das Stückweit deine Schüchternheit genommen, denn nur so hast du dich getraut in der Öffentlichkeit genau die zu sein, die du schon immer gewesen bist. Von Freundschaften, die ihr geschlossen habt, bis hin zu den ersten Schmetterlingen im Bauch oder familiären Differenzen: ihr habt das Meiste immer zusammen durchgestanden, ganz gleich welche Hürden ihr dabei überwinden musstet. Selbst eurer Abschluss hat euch nicht daran gehindert Kontakt zu halten. Stattdessen habt ihr nach Lösungen gesucht und euch an jede winzige Sekunde - die ihr füreinander aufgebracht habt - gehangelt. Das ihr dann selbst diese dunklen Kehrseiten des Lebens durchsteht - daran hast du nie auch nur ein einziges Mal gezweifelt. Denn Donna scheint dir 2011 so wahnsinnig schnell zu entgleiten, dass es dir die Luft aus bebenden Lungenflügeln schlägt. Das ausgerechnet einem von euch so etwas widerfahren muss, damit hättest du nie gerechnet und trotzdem bist du plötzlich gezwungen mit zuzusehen wie aus der lebensfrohen Donna eine in sich gekehrte, abhängige Frau wird. Loslassen kannst du trotzdem nicht, ganz gleich, was sie dir schon alles an den Kopf geworfen hat. Also stehst du mit ihr den den seelischen Prozess nach der Vergewaltigung durch, begleitest sie bei ihren Gängen zum Frauenarzt und reichst ihre Krankschreibungen auf der Arbeit ein. Wenn du nur könntest, wenn du nur dürfest, dann hättest du dich ihrem Kollegen schon längst angenommen und ihn in die nächstbeste Hölle katapultiert, aber die Hiobsbotschaften eilen so rasant in euer Leben, dass es dir schwerfällt mitzuhalten. Als sie dann also verschwindet - von heute auf morgen - da ist es, als wenn dir jemand die Luft zum atmen raubt: du hast sie verloren, hast sie verloren, hast sie verloren.

die story
Was ist denn jetzt damals passiert?
Aufgeben gehört tatsächlich nicht in den Wortschatz von Jette und sie gesellt sich - nach einem einsamen Lebenszeichen Donna’s - zu ihr nach Hamburg und Hamburg … Gott, Hamburg soll ihre schlimmste, gemeinsame Zeit sein, denn in jener verlieren sich beide ganz unterschiedlich. Während Donna ihrer Sucht verfallen ist und sich auf der Reeperbahn das Geld verdient, versucht Jette aus ihrem Leben etwas zu machen, aber die Anforderungen sind hoch und der Druck zu lastig und oft weiß sie nicht wo sie als erstes helfen soll und wo sie am wichtigsten gebraucht wird und überhaupt - warum ist das Leben so verfickt kompliziert?! Das du Donna dann auch noch fast in deinen Armen an einer Überdosis verrecken siehst, lässt dich unwillkürlich fragen, ob Hamburg überhaupt der Richtige Ort ist. Alles ist zäh und rau und macht kaputt und wie gerne würdest du wieder in die Jugendjahre zurück; genau dorthin, wo ihr euch gegenseitig Zettelchen im Unterricht geschrieben - und darüber philosophiert habt, welcher Junge wohl auf welches Mädchen steht. Jetzt stehst du stattdessen in einem Gerichtssaal und verfolgst den Prozess gegen Donna’s Peiniger und obwohl sie verliert, so viel hat sie verloren, glaubst du an eine Besserung. Die Einladung nach New York ist da also fast wie ein Geschenk des Himmels und du nimmst ohne zu Zögern an, denn wohin Donna geht, da ist klar - gehst du auch. Tatsächlich führt es euch nach Brooklyn, wo ihr eine kleine abgeranzte Wohnung bezieht, die eigentlich mehr Arbeit als Wohlempfinden ist, aber das macht euch Mädels nicht. Das erste Mal seit langem steht ihr gemeinsam vor Wänden und färbt sie in euren Lieblingsfarben, lacht und habt Spaß und vielleicht - ganz vielleicht - könnt ihr hier ja eure Träume verwirklichen.

Ich hätte jetzt noch 2318231048 Zeilen mehr schreiben können, weil die Geschichte - von der Jette als gute Seele Teil ist - so elendig lang und kompliziert ist, aber ich belass es bei groben Anspielungen und Eckdaten; alles andere kann man später Donna’s Steckbrief entnehmen, promise! Puppyeyes Jedenfalls erfrischend wie viel Durchhaltevermögen zu besitzt: hast bis hier hin gelesen und hörst immer noch nicht auf. Ich bin jedenfalls Now und Donna ist eine meiner liebsten Charaktere, weswegen ich hier ganz hoffnungsvoll ihre bessere Seelenhälfte suche. Im Prinzip steht euch alles wieder frei, würd mir aber doch so n bissl wünschen, dass der Name Jette erhalten bleibt - irgendwie hab ich mich so gewöhnt daran. ABER ist natürlich am Ende auch wieder kein Hindernis, wenn man also überhaupt nicht damit arbeiten kann, well … dann finden wir schon den passenden! Als Avatarperson hat hier Sza (Solána Imani Rowe) gedient, aber die wunderschöne Frau kann natürlich auch gegen jemand anderen ausgetauscht werden. Ansonsten wäre das Alter fix, der Beruf wiederum frei und auch alles, was Jette - nebst Donna - durchgemacht hat, liegt natürlich ganz in deiner Hand. Ich würde mir jedenfalls jemanden wünschen, der ganz viel Spaß damit hat ihr Ecken und Kanten anzudichten und sie lieber in die Menge wirft, als in Einsamkeit verkommen zu lassen. One Heart
Wenn du also Interesse hast, pls hit me up! Ich bin für jede Schandtaten zu haben One Heart



storming gates | 17.08.2022
Yeon Hwang, Rowan Burgess, Anastasija Angelkowa gefällt dieser Beitrag
Offline
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste