index
nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

Pairing Give me a reason to love you
User
about the character

Ellen Nowak wohnt in der Mysteria Lane, Heaven Falls, ist 45 Jahre alt, arbeitet als Suspendierter Detective und gehört zur Mittelschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Kate Winslet Modell.

about the user

Ellen Nowak gehört seit 21.09.2021 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 33 Posts und 3 Threads und hört auf den Namen Pookie.
Ups, wer kommt denn da so breitbeinig/unbeholfen um die Ecke gewatschelt? Ach – das ist nur El, El wie Ellen, aber El is` ihr am liebsten. Sie verabscheut jeden Zweibeiner, den sie nicht retten oder verhaften kann – Berufskrankheit, sorry - & ist bereits seit fast einem Jahrzehnt alleinerziehende Teilzeit-Momy einer 27-jährigen Nervensäge, die sich hin und wieder bei ihr blicken lässt – wenn sie gerade Kohle braucht. Vor sieben Jahren nahm sich die Liebe ihres Lebens unangekündigt & doch irgendwie angekündigt nach jahrelangem Kampf gegen die Depression das Leben & seither ist die 45-Jährige ziemlich einsam, angepisst & verantwortungslos was ihr eigenes Leben betrifft. Seit Jahren quält sie ihren Körper ausnahmslos mit Transfetten, Nikotin & Alkohol & wehrt sich konsequent dagegen, ein »suspendierter« vor das Detective zu schieben, denn vor zwei Monaten prügelte sie ihrem Kollegen die Scheiße aus dem Leib. Nun heißt es, die suspendierte Polizistin soll sich eine ordentliche Auszeit & Therapiestunden nehmen – mit freundlichen Grüßen von ihrem Chief aus Heaven Falls!
played by
Pookie
#1

Give me a reason to be a woman
Ellen El Nowak / 45 / SUSPENDIERTER DETECTIVE / ALLEIN STEHEND & VERWITWET »Gottverdammt, kann der Penner kein Autofahren? Wenn der mit seinem Schwanz so umgeht wie mit seinem SUV, tun mir seine Weiber leid! ARSCHLOCH!« Die ungeschminkte Blonde, die da so breitbeinig steht und gierig an ihrer Kippe zieht, ist Ellen, eigentlich El. Sie ist anders, als alle anderen Frauen, jedenfalls denkt man das, sobald man sie kennengelernt hat, denn El denkt, sie hätte die größten Eier. Irgendwie schafft sie es – wenn sie nicht sofort ihre Fäuste zückt – immer die richtigen Worte/Beleidigungen zu treffen, um einen zu vernichten, einmal das Gefühl zu geben, man wäre ein kleiner, mickriger Wurm – mit mikroskopischen Hoden natürlich – und sie hat kein Problem damit. Wenn sie einen nicht mag, mag sie einen nicht, Punkt. Vor sieben Jahren nahm sich die Liebe ihres Lebens das Leben – am Strick im Keller – warum? Er hatte den Kampf gegen seine jahrelangen Depressionen verloren, so sagt man, doch im Inneren macht sich die alleinerziehende Mutter einer erwachsenen Tochter (27, Spielerin ebenfalls vorhanden/Alice) Vorwürfe. Seitdem ging es nur noch bergab mit ihr, nicht nur innerlich, auch äußerlich – Make-up? Was zum Teufel ist das? Jeden Abend wird Bier gesoffen, Käse aus der Sprühdose gefressen, und überlegt, ob es überhaupt Sinn macht, zu dieser komischen Selbsthilfegruppe zu gehen, denn wenn Sie ihre Marke wieder haben wollen, Misses Nowak, dann müssen Sie Therapiestunden nehmen. Ihr Chief weiß, dass sie eigentlich eine gute Seele ist, weiß, dass sie so einiges nicht richtig verarbeitet hat, deswegen sollte sie nur diese eine Chance nutzen. Drauf geschissen, was ist schon so schwer daran? Und wieso zum Teufel erwartet der Kerl, dass sie sich neben ihn setzen soll (siehe Gif)? Denkt er, sie sind Freunde oder so ähnlich? Gut sieht er ja aus, aber er ist ein Arschloch. Warte – was macht er hier in dieser Gruppentherapie und warum nickt er ihr lächelnd zu, als wären sie Nachbarn, die sich leiden können?
So don't you stop being a man
CURTIS HAYES (Name frei wählbar) / 45 (Alter frei wählbar) / BERUF (z.B. Sportler? Ehemaliger Basketballspieler?) & AVA FREI WÄHLBAR (VETO)»Fette Kuh, nimm mal den Burger aus deinem Gesicht, dann würdest du verfickte Scheiße auch mal was sehen!« Sportler, huh? Man sieht es ihm an – breite Schultern, muskulöse Arme und Beine, das kantige Kinn, aber ein Alkoholproblem? Niemals. Okay, vielleicht sind die Augen etwas glasig, die Haut fad, die Lebenslust einfach weg – Puff. Es heißt, seine Frau hat ihn mit seinen vier Kindern verlassen, deshalb bist du aus New York hergezogen, um „klar“ zukommen, aber wie soll man schon klarkommen, wenn man ständig besoffen ist? Man, man, vielleicht sollte er mal wieder trinken, dann wäre er nicht so passiv-aggressiv, oder warum hat er es ausgerechnet so auf seine Nachbarin abgesehen? Sie hat so ein Gesicht, da will man direkt reinschlagen, obwohl er noch nie eine Frau geschlagen hat – die Frage ist, ob sie überhaupt eine Frau ist? Irgendwie ist sie zu seinem Ventil geworden. Ey, dein Bewegungsmelder springt jede verfickte Sekunde an und das Licht blendet mich – kannste das mal ausstellen? Es macht ihm auch irgendwie Spaß sich mit ihr zu fetzen. Was sich liebt, das neckt sich, was? Neulich hat er sie gesehen, wie sie vergessen hat, die Vorhänge zuziehen, und er schwört, er hätte nie rüber geguckt, hätte er nicht Mr. Brightside von den Killers gehört, aber sie ist auf ihrem Sofa rumgesprungen, hat laut mitgesungen und hat ihn ja – damit zum Schmunzeln gebracht. Womöglich war das ein Zeichen, dass sie doch nicht innerlich tot und verbittert war? Er steht ebenfalls auf den Song. Jedenfalls probiert er sich Hilfe zu holen, denn die einzige Bedingung war, um wieder seine Kinder sehen zu können, das Trinken sein zulassen. Zieht das eigentlich, wenn er mal mit ihr gemeinsam im Auto sitzt und zu Mr. Brightside mitsingen würde?
Just take a little look from our side when you can
MEINE IDEE/PLOT Er ist so viel anders, als man sich das als Frau wünscht, und sie ist so viel anders, als die Vorstellung seiner Traumfrau, trotzdem verbindet sie etwas. Beide sind verbittert, beide neigen zu einem passiv-aggressiven Verhalten, beide sehnen sich nach jemandem, dem man ordentlich die Fresse polieren kann. Bei diesem Gesuch soll es drunter und drüber gehen, sie sollen sich streiten, diskutieren, sich Beleidigungen um die Ohren hauen, sich gegenseitig Vorwürfe machen und dann? Sich küssen? Vielleicht? Meine El wird eine Selbsthilfegruppe aufsuchen, und während sie Curtis bis zu 95% verabscheut, kann er sie vielleicht bis zu 80% nicht leiden, daher sollte auch der erste Schritt zum Frieden von ihm ausgehen (ist aber alles offen). Obwohl er der Letzte ist, dem sie sich anvertrauen würde, ist es letztlich doch ziemlich einfach sich ihm anzuvertrauen, denn beide haben ziemlich viel Scheiße durch, und wenn man schon draußen auf der Veranda alleine ein Bier trinkt, ist sicherlich noch ein weiteres für den lieben Herr Nachbar über. Für ihn wird es ein Drahtseilakt das Vertrauen von El für sich zu gewinnen, während sie ständig Probleme damit haben wird, sich einzugestehen, dass sie eigentlich total auf ihn steht. Irgendwie merken sie, dass sie sich aufeinander verlassen können und sich gegenseitig brauchen.

ZUM SCHLUSSDank der Serie Nine Perfect Strangers bin ich überhaupt auf die Idee gekommen, da ich die Rolle des Bobby Cannavale super fand, allerdings ist die Avatarperson kein Muss, also keine Sorge! Und falls du Mare of Easttown gesehen hast, weißt du auch, wie El so rüberkommt. Es sind bloß Ideen, die ich angeschnitten habe, Ideen, die wir zusammen weiterausführen können. Es ist mir wichtig, dass man Gesuche möglichst offen und dem Spieler viel Freiraum lässt. Du kannst sein Leben gestalten wie du möchtest, er sollte eben nur ein kleiner, verbitteter Penner sein xD. Fairerweise muss ich sagen, dass RPG ein Hobby für mich ist. Ich bin eine zuverlässige Seele, die bereits seit Jahren an diesem Board glücklich und zufrieden ist xD, jedoch bin ich niemand, der stundenlang am Tag online ist und entsprechend viel postet. Ich bemühe mich, je nach Muse, mind. 1x in der Woche oder alle zwei Wochen zu posten. Meistens sind die Posts dafür lang (5000-7000 Zeichen, je nach Lauf). Ich bin dennoch immer sehr kommunikativ und über Discord erreichbar. Ich freue mich über gemeinsame Spinnereien!

storming gates | 10.09.2022
Maureen Dearborn-Christmas gefällt dieser Beitrag
Offline  Suchen
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste