index
nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

2. Adventskerze: Rezeptsammlung
empire state of mind
about the character

Lady Liberty ist alt genug, und gehört keiner Schicht an .

Für das Aussehen des Charakters stand niemand Modell.

about the user

Lady Liberty gehört seit 10.07.2017 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 127 Posts und 104 Threads und hört auf den Namen TEAM.
played by
TEAM
#1
Hallo liebe Weihnachtsköche:innen und -bäcker:innen
und diejenigen, die es noch werden wollen.


Was wäre die Weihnachtszeit ohne selbstgebackene Plätzchen oder das leckere, hoffentlich harmonische Familienessen an den Feiertagen?

Dabei können die Vorstellungen über die passenden Rezepte extrem auseinander gehen. Soll es der klassische Entenbraten sein oder doch eher eine vegane Variante? Kennt man überhaupt die aktuellen Essensgewohnheiten aller Gäste? Bleibt man eher bei der heimischen Küche oder lässt man andere Landesküchen mit einfließen? Schließlich möchte man, nachdem man in der Küche gestanden hat, nicht in lange Gesichter schauen. Wo die einen bereits einen festen Plan im Kopf haben, was gekocht werden soll, agieren andere eher spontan und warten noch auf die richtige Inspiration.

Aus diesem Grund wollen wir mal in die Küchen der User schauen und dafür brauchen wir eure Mithilfe. Keine Angst, wir wollen kein gemeinsames Online-Kochevent machen. Obwohl diese durchaus amüsant sein können, was ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Wir möchten euch bitten, euer liebstes Weihnachtsrezept oder auch -menü hier mit uns zu teilen. Es ist euch freigestellt, ob es ein einzelnes Rezept ist oder ihr euer ganzes Weihnachtsmenü mit uns teilt. Genauso ist es eure Entscheidung, ob es in eine süße oder eher herzhafte Richtung geht. Wichtig ist nur, dass ihr angebt für viele Personen bzw. Stück das Rezept grundsätzlich ausgelegt ist, sodass es jeder für seinen Bedarf anpassen kann.

Wer sich seinem Charakter noch etwas näher fühlen möchte, kann sich bei unserer Astro-Bibi (auf Discord) bezüglich dem astrologisch zum Sternzeichen passenden Plätzchen-Rezept oder Weihnachtsmenü beraten lassen.

Und somit wünschen wir euch eine schöne Weihnachtszeit und viel Spaß beim Nachkochen!

Das BCD-Team
Cloud Jeong und Milas de Escobar gefällt dieser Beitrag
Offline  Suchen
 Zitieren 
sometimes correct decisions are not good decisions
about the character

Maureen Dearborn-Christmas wohnt in der Mysteria Lane, Heaven Falls, ist 52 Jahre alt, arbeitet als Direktorin und gehört zur Oberschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Gillian Anderson Modell.

about the user

Maureen Dearborn-Christmas gehört seit 28.03.2021 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 1.071 Posts und 45 Threads und hört auf den Namen Sandra.
Maureen Jean Dearborn-Christmas PhD
Geboren als Maureen Jean Gilmore, hat sie in ihrem Leben schon dreimal ihren Namen gewechselt bzw. einen weiteren dazu genommen, strebt es aber kein viertes Mal an. Schon allein, weil sie keinen komplett anderen Familiennamen als ihre Kinder wollte und außerdem hat sie einige Arbeiten unter dem Namen Dearborn publiziert. Daher trägt sie auch im Gegensatz zu ihren Kindern einen Doppelnamen, denn irgendwann war sie die Namensdiskussion während der Hochzeitsvorbereitung leid. Alles in allem, hat sie sich daran gewöhnt, dass die Namenzeilen bei Formularen immer zu kurz sind. Wobei sie aber eine Krise gekriegt, wenn jemand ihren Vornamen Maureen abkürzt. Ihr zweiter Ehemann hat sie immer Maura genannt und sie hat es gehasst...
52 Jahre Lebenserfahrung
Nun ja, in der Blüte ihres Lebens steht sie nicht mehr wirklich, aber dafür hat sie sich gut gehalten. Besonders wenn man bedenkt, dass sie Mutter von 4 oder eigentlich 7 Kindern ist und bereits zwei Ehen samt Scheidung hinter sich hat. Lebenserfahrung kann sie einige vorweisen und das lässt sie auch immer gern mal durchblicken. Alles in allem kommt sie mit ihrem Alter aber gut zurecht, nur wehe irgendjemand nennt sie demnächst Oma oder Granny, den trifft definitiv ein tödlicher Blick.
Direktorin der Constance Liberty School
Hätte man Maureen während ihrer Schulzeit an der CLS gesagt, dass sie hier irgendwann mal Direktorin werden würde, hätte sie wohl einen Lachanfall bekommen. Denn einen Posten als Pädagoge stand nicht ganz oben auf ihrer Wunschliste. Vielmehr wusste sie eine ganze Weile nicht so recht, wo ihr Lebensweg sie hinführen sollte und lediglich ein paar Zufälle hatten ihr diese Richtung eröffnet. Nichtsdestotrotz ist sie sehr glücklich mit dieser Fügung und füllt diese Rolle sehr gut aus. Gerade weil sie selbst einmal Schülerin dieser Schule war, waren ihr einige Schwachstellen bekannt und auch wenn sie nicht immer bei allen Beteiligten auf Zustimmung stößt, werden ihre Ansichten und ihre Person respektiert und geschätzt.
frisch verheiratet
Im Gegensatz zu Gregory hat es Maureen noch nie ausgehalten, dass "bis dass der Tod euch scheidet" zu erreichen. Eigentlich ja auch kein erstrebenswertes Ziel, zumindest wenn man da an den Tod von Gregorys Ehefrau denkt. Aber man könnte auch einfach sagen, bisher war einfach nicht der Richtige dabei. Die erste Ehe mit Graham war ein guter Anfang und vielleicht hätten sie einfach die Zähne zusammenbeißen sollen... Aber warum eigentlich? Wenn es nicht passt, muss man ja nicht daran festhalten, wenn es beide Seiten nur unglücklich macht oder sich sogar noch auf jegliche Kinder auswirkt. Die Ehe mit Liam stand dafür von Anfang an unter keinem guten Stern und nach dem verzweifelten Versuch der Ehe mit einem weiteren gemeinsamen Kind etwas Stabilität zu bieten, warf Maureen nach gut vier Jahren das Handtuch und nach fünf Jahren war diese Farce offiziell beendet. Daher ist es gar nicht verwunderlich, dass die zweifach geschiedene kein großes Interesse daran hat, noch einmal den Bund der Ehe einzugehen. Wenngleich Gregory immer mal aller guten Dinge sind drei, in diesem Zusammenhang nutzt. Aber sie ist glücklich und dann wieder das Namensproblem, aber wahrscheinlich würde sie, wenn sie noch einmal gefragt würde, zumindest erst einmal ja sagen. Alles in allem ist sie einfach froh, dass sie nach all den Jahren endlich mit Gregory zusammengefunden hat, nachdem es vorher immer irgendwie das falsche Timing war und die beiden sind einfach glücklich miteinander. Warum sollte man da etwas ändern?
played by
Sandra
#2


❄maureens weihnachtsmenü
(sandra)



Hauptgang
Lammrücken mit Kräuterkruste
Ratatouille
Kartoffelgratin
Nachtisch
Weihnachtlicher Apfelkuchen
❄❄❄
Lammrücken mit Kräuterkruste

  • 2 Lammfilets, (Rückenfilets)
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 EL fein gehackter Knoblauch
  • getrocknete, gehackte Kräuter (gemischt)
  • mittelscharfer Senf
  • Butter

Den Lammrücken zusammen mit den Kräuterzweigen und den geschälten Knoblauchzehen im Öl von allen Seiten ungefähr 1 min. scharf anbraten. Dann zusammen mit den Kräuterzweigen und den Knoblauchzehen aus der Pfanne in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit das Toastbrot fein zerbröseln und mit den gehackten Kräutern und dem Knoblauch mischen. Ich mache es meist mit dem Mixer, denn dann kann ich nebenher etwas anderes machen und die Mischung ist schön gleichmäßig. Das Fleisch aus der Alufolie nehmen, oben mit Senf bestreichen und in mit Toastbrot-Kräutermischung drücken. Das Fleisch wenden, dass die Kruste oben ist und die Butterscheiben drauf legen. Das Filet im Ofen 10 min. überbacken. Dann unter dem Grill nochmals ca. 3 Minuten garen, bis die Kruste goldbraun ist. Man kann das Fleisch auch komplett ummanteln, ist dann allerdings etwas schwieriger zu händeln. Da sich die Kruste unter Umständen teilweise ablösen kann.


Ratatouille

  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Zucchini, Zwiebel, Knoblauch und Paprika in Würfel schneiden. Wer mag, kann die Paprika häuten (dazu die Paprika vierteln und entkernen, dann bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten in den heißen Ofen geben, anschließend die Haut abziehen). Zum Schluss die Aubergine würfeln, da sie schnell braun wird.

Das Gemüse nacheinander anbraten. Zuerst die Zucchini anbraten und aus der Pfanne holen. Danach die Paprika anbraten und in die gleiche Schüssel legen wie die Zucchini. Zuletzt die Aubergine mit dem Rosmarin anbraten und zu dem Gemüse geben. Nun die rote Zwiebel mit dem Knoblauch kurz anbraten. Das Tomatenmark mit einem kleinen Schuss Wasser zu den Zwiebeln geben. Jetzt das vorher angebratene Gemüse hinzufügen. Alles kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Kartoffelgratin

  • 1000 g Kartoffeln, vorwiegend festkochende
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Rahm
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Rosmarin
  • frisch geriebener Käse (z. B. Parmesan oder Pecorino)

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben (ca. 2 mm) schneiden oder mit der Küchenmaschiene schneiden lassen. Milch und Rahm vermischen, Knoblauch fein gehackt oder gepresst dazugeben. Etwas Salz und Pfeffer sowie Rosmarin beifügen und mit den Kartoffelscheiben sanft aufkochen lassen, dann unter häufigem vorsichtigem Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Kartoffelmasse einfüllen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten überbacken.


Weihnachtlicher Apfelkuchen

Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 200 g Margarine oder Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 6 Äpfel, z. B. Elstar
  • 350 g Apfelmus
Für die Streusel:
  • 275 g Mehl
  • 200 g Margarine oder Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Für den Kuchen nehme ich kein "Standard-Obstkuchenblech", sondern eine viereckige, etwas kleinere Springform (38cm). Die Mengen variiere ich etwas, je nachdem wie hoch der Kuchen sein soll. Da meine Familie den Kuchen lieber etwas höher mag, bin ich bei den Mengenangaben etwas großzügiger.

Zubereitung des Teigs:
Für den Kuchen nehme ich kein "Standard-Obstkuchenblech", sondern eine viereckige, etwas kleinere Springform (38cm). Die Mengen variiere ich etwas, je nachdem, wie hoch der Kuchen sein soll. Da meine Familie den Kuchen lieber etwas höher mag, bin ich bei den Mengenangaben etwas großzügiger.
Mehl, Fett, Zucker, Ei und Vanillezucker zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten und auf einem Blech verteilen. Dann die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit dem Apfelmus in einer Schüssel vermischen. Die Masse auf den Teig geben. Ich gebe gern noch etwas Apfelmus extra darauf und bestreue es mit Zimt.

Zubereitung der Streusel:
Das Fett im Topf schmelzen, vom Herd nehmen, die restlichen Zutaten vermischen und dazugeben. Ihr könnt auch sehr weiche Butter nehmen. Diese Masse kurz abkühlen lassen und dann Streusel erzeugen, indem man Teig in die Hand nimmt und zwischen beiden Händen zerbröselt. Natürlich am besten über dem Kuchen auf dem Blech.

Dann im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei ca. 175 Grad Umluft ca. 45 Min. backen. Aber Vorsicht: Immer beobachten, da Streusel schnell verbrennen.
Hattie Hargrove, Cloud Jeong, Anastasija Angelkowa gefällt dieser Beitrag
Offline  Suchen
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste