nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

Pairing Wouldn't be the worst scenario
the cold
never bothered me anyway
about the character

Noemi Cartwright wohnt in Brooklyn, New York City, ist 26 Jahre alt, arbeitet als Eiskunstläuferin und gehört zur Mittelschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Melissa Benoist Modell.

about the user

Noemi Cartwright gehört seit 27.11.2019 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 3 Posts und 3 Threads und hört auf den Namen kaya.
It's different now
I used to get sad
And lonely when
the sun went down

Liebe deinen Nächsten... oder andere schlaue Texte aus der Bibel. Mit diesen kann Noemi Elisabeth Cartwright schon seit Jahren nichts mehr anfangen. Knapp überlebte sie den Mordversuch ihrer Mutter. Mit ihren 26 Jahren wird sie immer noch von den Schrecken jener Nacht heimgesucht. Liebe fand sie bei einer anderen Familie, der Cartwrights. Hinter dem Glitzer von Disney kann sie ihre schreckliche Vergangenheit ganz gut vergessen, während sie als Elsa über das Eis schwebt, angefeuert vom Jubel vieler kleiner Kinder.
played by
kaya
#1








WANTED »
name frei wählbar | 30 - 35 Jahre | Journalist
Du bist immer auf der Suche nach der nächsten großen Story, die Story die dich endlich richtig groß rausbringt. Dabei ist dir so manches Mittel recht und du nimmst dabei die Ausdehnung des Gesetzes nicht immer so ganz genau. Du machst dir keine Gedanken über die Konsequenzen die über die Menschen einfallen, über denen du berichtest. Es ist egal, wenn deren Leben einstürzt wie ein Kartenhaus. Wenn sich diese ihre Hände nicht schmutzig gemacht hätten, gebe es schließlich auch nichts über diese so berichten, oder? Manch einer deiner Kollegen beschreibt dich als skrupellos und verbissen. Wenn du einmal eine Story gewittert hast, dann lässt du diese auch nicht mehr aus den Augen. Du weißt welche Themen sich gut machen: Mord, Drama, Korruption…
Allerdings fehlte dir bei deinen bisherigen Stories immer ein klein wenig Publicity. Schließlich redeten Opfer oder Täter nicht wirklich gerne mit Journalisten oder sie redeten mit zu vielen. Du willst Exklusivität, der eine sein und die Berühmtheit erlangen, die du deiner Ansicht nach verdienst. Das Aufrollen eines alten Falles könnte dir genau das geben. Alles was du dazu brauchst ist ein wenig Fingerspitzengefühl und eine richtige Tarnung. Du weißt, dass sich die junge Frau niemals dazu bereiterklären würde mit einem Journalisten zu sprechen. Um an ihre volle Geschichte zu kommen, bleibt dir nichts anderes übrig als ihr Vertrauen zu gewinnen. Ein kleiner Preis für ein wenig Ruhm, oder?

Die traurige Geschichte von der 26 Jährigen Noemi Cartwright, schlug damals riesige Wellen in der Zeitung und im Fernsehen 1997. Zur damaligen Zeit hieß die Blondine noch Noemi Truesdale und lebte mit ihrer Familie in der friedlichen Kleinstadt Scottsbluff im Bundesstaat Nebraska. Ein paar Nächte vor Weihnachten geschah das Unaussprechliche: Noemis Mutter Elizabeth Truesdale, die schon lange unter Depressionen litt, drehte in der Nacht vollkommen durch. Ihr erstes Todesopfer war ihr Ehemann, danach folgten ihre vier Kinder. Noemi war die Einzige die diese schreckliche Nacht überlebte. Elizabeth wurde im folgenden Prozess zum Tode verurteilt. Mit den Fortschritten der Medizin, vor allen der Psychiatrie sah die Verurteilte jetzt allerdings ihre Chance ihre Strafe ändern zu lassen, den Fall neu aufrollen zulassen und auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren zu können. Eine Tatsche, die sicher bei einigen Leuten, besonders Noemi alte Wunden aufreißen würde.
Es ist dieses Drama, das dich angezogen hat. Du willst diese Geschichte wieder in die Zeitungen bringen und besonders die Sicht der einzigen Überlebenden dieser Tragödie in den Mittelpunkt stellen. Es ist nur leider ein kleines Problem, dass diese nicht sonderlich erpicht darauf ist diese Geschichte noch einmal durchleben zu müssen. Mit den Jahren lehnte die hübsche Eiskunstläuferin so einige Interviewanfragen ab und machte ihren Standpunkt mehr als deutlich nicht mit Journalisten sprechen zu wollen.
Noemi hat versucht ihre Vergangenheit, so sehr wie es ihr möglich war, zu vergessen. Mit sieben Jahren wurde sie von den Cartwrights adoptiert und war fortan ein Teil dieser Familienbande. Heute lebt sie mit ihrem großen Bruder @Hunter Cartwright zusammen in einer Wohnung in Brooklyn. Die aufgeweckte junge Frau hing ihre Olympiakarriere nach einiger Zeit an den Nagel und wurde zur Elsa bei Disney on Ice. Nach all den Schrecken ist sie nicht sonderlich Vertrauensvoll was Fremde in ihrem Leben angeht. Ihr Misstrauen hat schon einige Männer vollkommen in die Flucht geschlagen. Wobei es auch an ihre immer wiederkehrenden Albträumen liegen könnte… So sehr sich die Blondine auch bemüht, ganz wird sie ihre Vergangenheit einfach nicht los. Hinter ihrem liebevollen Lächeln und ihrer starken Maske verbirgt sich noch immer das zerbrechliche Kind. Immer wieder mal kommt es zum Vorschein. Ihre Angst davor verlassen zu werden, führte früher oder später dazu dass sich die Menschen von ihr anwandten. Sich in ihrer Gefühlswelt zurecht zu finden wird kein einfaches Unterfangen werden.


AND NOW »
Natürlich darf dieser Abschnitt hier nicht fehlen: In diesem Forum bin ich schon so etwas wie Inventar. Nach all den Jahren wagte ich mich dann mal daran, wieder ein Gesuch zu erstellen. Und wenn du es bis hier her geschafft hast, habe ich meine Sache hoffentlich ganz gut gemacht.
Dieses Drama habe ich seit einigen Wochen einfach in meinem Kopf, wollte es aber noch soweit frei lassen, dass du noch genügend Freiheiten hast deine Vorstellungen in diesen Charakter und Stephen Amell zu hauchen. Stephen hatte ich zwar vor Augen beim schreiben, höre mir aber auch gerne andere Vorschläge für den Herren an. Ich gehöre zu den geduldigen Usern dieses Forums. Da musst du keine Angst haben irgendwie gehetzt zu werden. Das RL steht einfach im Vordergrund, würde mich aber sehr freuen wenn du gerne über Discord plottest und dort auch kleine Ideen mit mir ausheckst. Was meine Zeichenzahl betrifft: diese ist sehr unterschiedlich. Meistens liege ich um die 3.000 Zeichen – mal mehr und wünsche mir da jemanden der im ähnlichen Spektrum liegt. Alle weitere Dinge würde ich gerne direkt mit dir besprechen.













storming gates | 11.02.2020
Nathan Cross, Blake Vargas, James Clayton gefällt dieser Beitrag
Offline  Suchen
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste