nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

Sonstiges I'll do it 'til the sun goes down and all through the night time
WHATEVER
about the character

Liv Kirby wohnt in Queens, New York City, ist 35 Jahre alt, arbeitet als Kindermädchen und gehört zur Unterschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Kate McKinnon Modell.

about the user

Liv Kirby gehört seit 28.07.2019 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 17 Posts und 5 Threads und hört auf den Namen Jen.
liv ophelia eugenie kirby
Nein, leider kein Scherz, das ist ihr wirklicher Name. Gerufen wird sie jedoch nur Liv und das reicht schon, um alle zu verwirren, weil viele denke, es sei die Kurzform von Olivia. Ist es aber nicht, denn sie heißt wirklich nur Liv. Ihre merkwürdigen Zeitnamen ignorieren wir mal schön.
35 yrs
Die Dirty Thirty hat Liv schon etwas länger hinter sich gelassen und wer glaubt, dass die sie in eine tiefe Krise gestürzt haben, der liegt falsch! Nein, Liv hat mit ihrem Alter gar keine Probleme. Warum auch? Ist ja nur eine dämliche Zahl. Ob man jetzt aussieht wie 12 oder wie 60, das stört sie doch nicht. Sagt ja auch nichts über jemand anderen aus, nicht?
the nanny
Mittlerweile hat Liv echt jeden verdammten Job einmal durchgekaut. Besonders lange hält es sie nie bei einem Job. Entweder, weil die Bedingungen scheiße sind oder weil die Leute sie scheiße finden. So oder so sucht sie quasi alle paar Monate nach etwas Neuem. Jetzt gerade ist sie Kindermädchen in einer reichen Familie. Das ist ganz nett.
thank u, next!
Ach, die Liebe. Ne, Liv braucht sowas nicht. Sagt sie immer wieder, weiß aber, dass es nicht stimmt. Sie sehnt sich nämlich schon danach, würde das aber nicht so offen sagen. Das würde ja ihre Toughness zerstören und das kann sie auf GAR KEINEN FALL riskieren.
played by
Jen
#1
I'll do it 'til the sun goes down
and all through the night time

Gesuchter » Tobias Aronson, 52 Jahre, COO bei CBS
Augenscheinlich besitzt Tobias alles, was man(n) sich wünscht. Er hat sich bei CBS von ganz unten nach oben hochgearbeitet und seit ein paar Jahren ist er dort als Chief Operating Officer tätig. In seinem Erfolg sonnt er sich nur zu gerne. Darüber hinaus ist er seit über 20 Jahren mit seiner Frau Elena verheiratet, lässt sich auf Veranstaltungen vom Sender jedoch nie mit ihr blicken. Seiner Aussage nach mag seine Frau das Rampenlicht nicht, ob das aber wirklich stimmt, das wissen wohl nur die beiden. Tatsache ist, dass Tobias unheimlich gerne flirtet, vor allem mit jüngeren Frauen, die sich leicht seinem Charme in den Bann ziehen lassen.
Allerdings achtet Tobias doch schon sehr penibel darauf, wie er in der Öffentlichkeit dargestellt wird. Es könnte ihn schließlich ohne Weiteres den Job kosten. Das hindert ihn aber trotzdem nicht daran, hier und da mal um ein bisschen Geld zu spielen. Vielleicht hat er sogar ein gleiches Problem mit Glücksspiel. Aber da er ohnehin Geld im Überfluss besitzt, fällt es keinem auf und ihm ist es ohnehin egal.

Suchende » Liv Kirby, 35 Jahre alt, Kindermädchen
Laut, aufbrausend und für jeden Spaß zu haben – so würde sich Liv wohl selbst beschreiben und das trifft im Endeffekt auch perfekt auf die junge Frau zu. Zwar wirkt sie immer fröhlich und unbeschwert, doch unter der Fassade sammeln sich seit Jahren eine ganze Menge Probleme – allen voran ihre Geldprobleme. Doch sie verdrängt sie zuverlässig und versucht sich mit Gelegenheitsjobs irgendwie über Wasser zu halten, was ihr bisher auch ganz gut gelingt. Derzeit mimt sie das Kindermädchen für eine reiche Familie und eigentlich mag sie den Job echt gerne, was vor allem daran liegt, dass sie mit den Mädchen gut klarkommt und das Gefühl hat, dass die Mädchen, dank ihr, keine verzogenen Zicken werden.
Eigentlich wollte Liv Schauspielerin werden. Es war ihr größter Traum, doch New York ließ diesen Traum irgendwie platzen und seitdem schlägt sie sich eben irgendwie durch. Das klingt dramatischer, als es tatsächlich ist, denn sie mag ihr Leben, so wie es ist.

Ihre Geschichte » Tobias‘ Vater hat sein Vermögen bereits als junger Mann in diverse Immobilien investiert und besaß daher auch einige Mietwohnungen, die nach seinem Tod in den Besitz seines Sohnes übergingen. Tobias übernahm diese Art von Geschäft, denn sie war durchaus ein lukrativer Nebenverdienst für ihn. Liv wohnt in eine dieser Mietwohnungen. Allerdings hat sie so viele Schulden und verdient aktuell auch nicht die Welt, sodass sie bereits mit drei Monatsmieten im Verzug ist. Das bereitet ihr natürlich ein schlechtes Gewissen, doch viel daran ändern kann sie nicht. Seit ihrem Einzug war es eigentlich schon so, dass sie unpünktlich oder nur teilweise die Miete zahlen konnte.

Doch Tobias ist ja kein Unmensch, er lässt durchaus mit sich reden! Er machte ihr ein Angebot, dass sie nicht abschlagen konnte: als COO wird er immer wieder auf diverse Veranstaltungen eingeladen und da sieht es immer besser aus, wenn man in Begleitung erscheint. Weil seine Frau ihn nie begleitet, wäre ein Ersatz für sie wohl mehr angemessen. Seine Worte, nicht Livs.
Also unterbreitete Tobias ihr das Angebot, ihn auf diese Veranstaltungen zu begleiten. Er würde auswählen, was sie an dem Abend trug und dafür sorgen, dass sie abgeholt und nach Hause gebracht wurde. Außerdem durfte sie sich auf den Events nicht zieren, sich von ihm anfassen lassen. Im Gegenzug würde ihr die Miete für den Monat erlassen.
Es war vielleicht kein seriöses Angebot, doch Liv fand, dass es durchaus schlimmer sein könnte, weshalb sie zustimmte. Sie fühlt sich zwar nicht wohl damit, vor allem dann nicht, wenn er ihr im Beisein seiner Kollegen an den Hintern grapscht, aber es war besser, als auf der Strafe zu landen. Dass er verheiratet ist, weiß Liv sehr wohl, doch das ist eben nicht ihre Baustelle. Darum soll er sich mal schön selbst kümmern.

Ich habe mir überlegt, diese Art „Geschäftsbeziehung“ zwischen Liv und Tobias noch etwas weiter auszureizen. Gut möglich, dass ihm ihre kleinen Escort-Dienste irgendwann nicht mehr genügen und er mehr von ihr will? Liv ist auf jeden Fall ein leichtes Opfer und wird alles dafür tun, um nicht aus der Wohnung zu fliegen, weil sie keine Ahnung, wohin sie sonst soll. Vielleicht merkt Tobias das und will das ein bisschen zu seinem eigenen Vorteil ausnutzen. Als dritte Person könnte man vielleicht auch noch seine Frau in die Geschichte einbauen, die ja sicherlich mitbekommt, dass ihr Mann mit einer anderen Frau auf den Veranstaltungen aufkreuzt. Du siehst, es gibt Einiges, was man daraus machen könnte, ich würde das gerne noch etwas weiter auf die Spitze treiben Biggrin Dabei bin ich auch für deine Ideen mehr als offen. Gemeinsam plotten macht eben doch am meisten Spaß!

Details » Noch ein paar kleine Details: Name, Alter und Job sind natürlich änderbar. Allerdings sollte er schon einen Job in einer höheren Position innehaben und auch die Vermieter-Geschichte sollte so beibehalten werden. Ansonsten sind dir bei der Gestaltung des Charakters aber keine Grenzen gesetzt. Als Avatarperson hatte ich Brad Pitt im Kopf, bin da aber auch überhaupt nicht festgefahren. Wenn dir jemand anderes besser gefällt, dann nur zu.
Was das Posten angeht, versuche ich schon einmal die Woche, wenn nicht alle zwei Wochen zu posten. Falls es mal länger dauern sollte oder ich abwesend bin, dann gebe ich dir aber vorher Bescheid. Spurlos verschwinden tue ich nicht, keine Sorge.

Ich würde mich freuen, jemanden für diesen Charakter begeistern zu können, weil ich diesen Teil von Livs Leben eben auch gerne ausspielen würde. Vielleicht hast du ja auch Lust darauf? Biggrin


storming gates | 21.01.2020
Offline  Suchen
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste