nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

Better live the life you're given or do you have another life to spend
Pebbels
Gast
#1
die liebe ist rosarot

wie alles begann...
es ist so als wäre es erst gestern gewesen als ich meinen Mann Patrick kennen und lieben gelernt habe. Es war in dem Cafe. Ich hatte gerade meinen Kaffee bekommen und als ich mich umdrehte hast du plötzlich vor mir gestanden. Wir stießen zusammen und mein geliebter Kaffee landete auf deinem Hemd. Ich wäre am liebsten im Erdboden versunken. Patrick allerdings lächelte mich an und meinte, es wäre nur halb so schlimm. Von da an nahm bei uns alles seinen Lauf. Wir verbrachten unsere Pause zusammen und sprachen über Gott und die Welt. Als Patrick gegangen ist, schob er mir eine Serviette mit seiner Telefonnummer zu. Nach ein paar Treffen folgte dann 3 Wochen später das erste richtige Date. Es folgten noch ein paar weitere bis wir schließlich ein Paar wurden. Alles schien perfekt. Denn Patrick schien wirklich Verständnis für meinen Beruf zu haben. Denn bisher hatte kein Mann der Welt Verständnis dafür gehabt, dass ich auch nachts mal arbeiten musste. Aber als Gerichtsmedizinerin war das normal. Nach weiteren 6 Monaten stellte er mir dann die Fragen aller Fragen und nach einem kurzen zögern sagte ich schließlich Ja. In den folgenden Jahren bildete ich mich weiter fort und konnte mich schließlich forensische Anthropologin nennen. Patrick stand die ganze Zeit hinter mir und meinem Beruf. Ja, es schien so als wäre er richtig stolz auf mich. Es gab sogar Zeiten wo ich mehrere Monate nur am Wochenende zuhause war, weil ich schwere Mordfälle lösen musste. Die Polizei oder das FBI beauftragte mich, was zu einem hohen Ansehen meiner Fähigkeiten führte. Patrick nahm das alles hin und befürwortete meine Reisen. Als ich dann ein Angebot bekam, eine Direktanstellung zu bekommen, sprach ich mit Patrick darüber. Auch diesmal stand er bei und war dafür das wir zusammen weg ziehen würden. Ich konnte mich nie über Patrick beschweren. Er war immer liebevoll und fürsorglich.
gemeinsam alles schaffen
die letzten Wochen...
So begann das nächste Kapitel unseres Leben. Wir zogen um. Patrick hatte sich seit unserer Entscheidung bei unterschiedlichen Firmen beworben und hatte auch ein paar telefonische Interviews. Jedoch standen nocj die Entscheidungen aus. Vor 6 Monaten haben wir uns dann ein Haus hier gekauft. Mein erster Tag war ziemlich aufregend für mich und Patrick hatte immer noch keinen Job. Anfangs war er noch der Meinung, dass es noch klappen würde. 6 Monate nach unserem Umzug scheint aber diese Hoffnung verloren zu sein. Ich arbeite Hand in Hand mit den Behörden hier zusammen und das Team ist wirklich toll. Meine Ehe leidet immer mehr und Patrick ist nicht mehr wiederzuerkennen. Er sitzt den ganzen Tag zuhause und gammelt vor sich hin. Hin und wieder kommt sogar vor, dass er Mittag schon ein Bier trinkt. Er ruft mich öfters auf der arbeit an und fragt, wann ich nach Hause komme. Plötzlich hat er kaum noch Verständnis für meine Arbeit und kann auch nicht verstehen, warum ich nie pünktlich nach Hause komme. Ehrlich gesagt, fühle ich mich zuhause nicht mehr heimisch, geborgen und geliebt. Ebenso wenig kann mein Mann verstehen, dass ich mit Männern zusammenarbeite. Mein Leben hat ist seit unserem Umzug aus den Fugen geraten und meinen Mann erkenne ich nicht wieder.
es kommt, wie es kommen muss
und das kleingedruckte
die zukunft...
Mein Beruf kennt natürlich keine geregelten Arbeitszeiten. Ich berate die Behörden vor Ort und löse mit ihnen zusammen Fälle. Ich gehe nicht immer direkt nach der Arbeit nach Hause. Ich gehe auch mit meinen Kollegen gerne mal was trinken, wenn wir einen Fall gelöst haben. Aber kann man mit das verübeln? Ich denke nicht. Zuhause erzähle ich kaum noch etwas von der Arbeit und von meinem Partner. Patrick würde wahrscheinlich austicken, wenn er erfährt, dass ich einen männlichen Partner habe. Ebenso würde ihn das wütend machen, wenn er wüsste, dass wir beide auch mal alleine was trinken gehen und mein Partner anscheinend so langsam dahinter kommt, dass meine Ehe ein Desaster ist. Ich versuche die Hoffnung nicht aufzugeben, dass meine Ehe noch zu kitten ist, aber dennoch kann ich nicht leugnen, dass ich meinen Partner attraktiv finde...


das kleingedruckte...
Puh, das war erstmal die grobe Vorstellung meiner Theresa. Theresa liegt mir wirklich sehr am Herzen und ich möchte ein Plätzchen für sie finden, wo wir uns häuslich niederlassen können. Die Story lässt sich gerne anpassen und verändert. Nur der Kern sollte so bleiben. Ob sie für das FBI, die Polizei oder sonstige Strafverfolgungsbehörde arbeitet ist ebenfalls noch frei gestaltbar. Natürlich wäre es schön, wenn sich der Ehemann oder Partner finden lassen würde, aber Freunde, Kollegen braucht man auch. Ich bin für jede Idee offen. Als letztes wäre es wunderbar, wenn Emily Deschanel als Avatar frei wäre.

Falls ich noch was vergessen haben sollte, dann tut es mir leid. Ich stehe euch aber gerne für Fragen zur Verfügung.

Ich freue mich auf eure Vorschläge - gerne auch per PN.
 Zitieren 
breathe
about the character

Don Knoxville wohnt in der Bronx, New York City, ist 34 Jahre alt, arbeitet als Reservist & Bodyguard und gehört zur Mittelschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Chris Evans Modell.

about the user

Don Knoxville gehört seit 17.09.2017 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 143 Posts und 12 Threads und hört auf den Namen Karen.
EIN TEIL DER KNOXVILLES ZU SEIN IST SICHER NICHT EINFACH UND DENNOCH TRAGE ICH DEN NAMEN MIT STOLZ, DENN JEDER MEINER FAMILIE HAT EINEN GROSSEN WERT IN DIESER FAMILIE. MIT DEM NAMEN DON MICHAEL KNOXVILLE HABE ICH SCHON SO MANCHEN EINDRUCK GEMACHT UND STEHE ZU ALLEM, WAS AN DIESEM NAMEN HÄNGT.
MEINE 34 LEBENSJAHRE HABEN SICH FÜR MICH WIE EINE HALBE EWIGKEIT ANGEFÜHLT. WÄHREND ES EINIGE SCHÖNE HOCH GAB, GAB ES EBENFALLS AUCH VIELE TIEFS. WIE EIN GANZES LEBEN, BIN ICH DURCH JEDE PHASE GEGANGEN UND STECKE AKTUELL IN EINEM TIEF, WELCHES SICH WIE EIN ENDE ANFÜHLT.
STOLZ KONNTE ICH SEIT MEINEM SCHULABSCHLUSS MIT GUTEN LEISTUNGEN FÜR MEIN LAND DIENEN UND HABE DAMIT NICHT NUR MEINEN TRAUM VERWIRKLICHT UND MEINEN VATER STOLZ GEMACHT, VIEL MEHR KONNTE ICH DAMIT GUTES TUN UND FÜR MEINE WERTE GERADE STEHEN. SEIT EINIGER ZEIT BIN ICH JEDOCH NUR NOCH RESERVIERT UND VERDIENE MIR MEIN WENIGES GELD ALS BODYGUARD EINER REICHEN FAMILIE, DENN DAS GELD BRAUCHE ICH WIRKLICH DRINGEND.
ZU SCHÖN WÄRE DAS LEBEN, WENN DIE LIEBE GREIFBAR NAH WÄRE. ES WÜRDE WENIGER ROMANE UND FILME ÜBER DIE LIEBE GEBEN, WENN SIE SO EINFACH ZU FINDEN WÄRE. NUN, FÜR MEINEN TEIL HABE ICH SCHON ZU OFT EIN GEBROCHENES HERZ GEHABT UND MÖCHTE DAHER LIEBER VOGELFREI DURCHS LEBEN SCHREITEN.
played by
Karen
#2
Heeey,

ich antworte dir jetzt einfach mal und muss dir mal sagen, dass deine Idee echt fies ist xD ich lieeebe BonesHeartHeartHeart und naajaaa mein innerer Booth will wieder raus Biggrin Biggrin tjaa und weil ich deine Idee echt liebe und hoffe, dass du hier Fuß fassen kannst werd ich dir einfach mal zwei Kerlchen anbieten, die mit der Thematik besten zutun haben. (es ist abends/nachts und irgendwie will mein Kopf mehr schreiben aber die Müdigkeit bremst es auf dem Weg aus xD)

Einmal würde ich dir @Henry Fields anbieten. Er ist gerade 40 Jahre alt geworden und ist FBI-Agent für Morddelikte xD also irgendwie ein klein wenig der Seele Booth beim FBI, nur von der Persönlichkeit etwas anders. eine kurze Beschreibung: "ein gebürtiger Brite ohne Vater und mit einer jungen Mutter waren Vorurteile nur so vorprogrammiert. Mit meinen Großeltern war es nicht immer leicht, weswegen meine Mutter vor vielen Jahren - ich war 8 Jahre alt - nach Amerika zog. Cleveland, Ohio, war seither mein neues zu Hause. Mit meinem Kriminologiestudium kam ich dann endlich nach New York. Dieses forderte mich jedoch nicht genug, sodass ich zur U.S.Army ging. In der Zeit lernte ich meine derzeitige Ehefrau in einer Bar kennen. Nach wunderschönen Stunden zu zweiten dachten wir es wäre die große Liebe. zusammenziehen, Hochzeit, Kind. Die Probleme kamen leider zu schnell. Eine neue Frau trat in mein Leben - ein Kind ging bei dieser Affäre hervor, nicht offiziell - und erst der Krebs meiner Tochter brachte uns zusammen. Heute ist unser Kind geheilt, wir wieder in Affären verstrickt und ich arbeite beim FBI. Meinen Nebenverdienst als Auftragskiller bei eine kriminellen Organisation halte ich dabei geheim."

Als zweites würde ich dir @Derek Herondale anbieten. Er ist neu hier und vor einigen Wochen/Monaten aus Chicago für einen Fall her gekommen. Doch ihn bedrückt so einiges, aber einmal kurz zu ihm: ""Ich bin der große Bruder einer mehr als verkorksten kleinen Familie. Mein Leben war nicht immer leicht und hatte einige Aufgaben für mich parat. Die Mutter in jungen Jahren verloren, musste ich mich meiner halben Kindheit und ganzen Jugend der Aufgabe stellen den ernst des Lebens anzunehmen ohne feste Sicherheiten. Kein zu Hause, keinen Vormund und immer darauf bedacht nicht aufzufallen. Es war nicht leicht mit Geldsorgen und Hunger trotzdem ein gutes Leben zu führen. Lernte früh arbeiten zu gehen und für mich zu sorgen. Erst mit 20 Jahren machte ich mich auf den Weg mein eigenes Abenteuer zu erleben, welches ich in einer wundervollen Frau fand. Sie änderte mich und brachte mich dazu ein Mann zu werden. Einen verantwortungsbewussten Job und ein Haus machten unser Glück perfekt. Mit der Hochzeit und dem kommenden Kind wäre alles vollkommen. Doch eine Hexe kam und nahm mir meine Frau. Heute lebe ich mit dem Schicksal und dem Wissen mit Schuld an ihrem Tod zu sein. Vergraben in der Arbeit, bin ich verloren wie schon lange nicht mehr."

Je nachdem wo genau du sie einsetzen magst kann ich dir einen oder vielleicht sogar beide anbieten. Als Freunde hätte ich noch @Robyn Lewis im Gepäck, die als Chefärztin der Unfallchirurgie im Mount Sinai Hospital arbeitet. Einmal kurz zu ihr: "ROBYN caroline LEWIS ist mein Name, ich bin inzwischen 35 Jahre alt und in New York geboren. Heute arbeite ich als Chirurgin und habe mit dem Einsatz in der Army und dem langjährigen Studium meine Fähigkeiten verbessern können. Ich bin eine selbstbewusste Frau, die weiß was sie will und für ihre Ziele kämpft. Ebenso bin ich sehr willensstark, man könnte es auch als stur und starrsinnig beschreiben. In meiner Meinung was Männer angeht bin ich sehr verbissen, dass seine guten Gründe hat. Mit dem Verlust eines geliebten Menschen kann ich nur sehr schwer um gehen. Manchen Männern mach ich bestimmt damit Angst, andere zieht es vielleicht sogar an. Mir soll es aber egal sein, denn ich bin selbständig und kann auch ohne ein Mann, davon bin ich bisher sehr überzeugt. Vor vielen Jahren bin ich aus New York geflüchtet um zu vergessen was passiert ist. Ein Kind in jungen Jahren zu bekommen und dieses abzugeben, war bisher die schwerste Entscheidung gewesen, die ich je getroffen habe. Bis heute kommt es mir wie ein großer Fehler vor."

Wenn du mit den anderen meiner Schätze was anfangen solltest könnte man da auch sicher noch mal Quatschen, aber ansonsten sind das erst mal die, die mir eingefallen sind.

(Mein innerer Seele Booth fragt sich ob du ihn vielleicht brächtest. Ich hau ihn schon, weil wegen Zeit und schon so einige Charas, aber er lässt nicht locker und würde dir auch Kontaktdaten geben, wenn bedarf besteht Biggrin Biggrin)

BounceClap sooo viel erst mal von mir, es ist spät, ich bin müde und ich hoffe du schaust noch mal rein und findest vllt noch durch andere Anschluss, da wir einige haben, die beim FBI tätig sind oder auch beim NYPD Smile

Liebe Grüße Hug
Abwesend  Suchen
 Zitieren 
Pebbels
Gast
#3
Hallo,

Danke für deine Angebote. Smile
Ich würde es wirklich begrüßen, wenn wir beide uns mal austauschen könnten und ich vielleicht auch mal mit deinen inneren Booth reden könnte Tongue

Ein paar Ideen schwirren mir da auch schon im Kopf herum und vielleicht ließe sich das ja irgendwie mit deinen Charas in Verbindung bringen?!

Hast du vielleicht Skype oder Discord?

LG
Pebbels Hug
 Zitieren 
breathe
about the character

Don Knoxville wohnt in der Bronx, New York City, ist 34 Jahre alt, arbeitet als Reservist & Bodyguard und gehört zur Mittelschicht.

Für das Aussehen des Charakters stand Chris Evans Modell.

about the user

Don Knoxville gehört seit 17.09.2017 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 143 Posts und 12 Threads und hört auf den Namen Karen.
EIN TEIL DER KNOXVILLES ZU SEIN IST SICHER NICHT EINFACH UND DENNOCH TRAGE ICH DEN NAMEN MIT STOLZ, DENN JEDER MEINER FAMILIE HAT EINEN GROSSEN WERT IN DIESER FAMILIE. MIT DEM NAMEN DON MICHAEL KNOXVILLE HABE ICH SCHON SO MANCHEN EINDRUCK GEMACHT UND STEHE ZU ALLEM, WAS AN DIESEM NAMEN HÄNGT.
MEINE 34 LEBENSJAHRE HABEN SICH FÜR MICH WIE EINE HALBE EWIGKEIT ANGEFÜHLT. WÄHREND ES EINIGE SCHÖNE HOCH GAB, GAB ES EBENFALLS AUCH VIELE TIEFS. WIE EIN GANZES LEBEN, BIN ICH DURCH JEDE PHASE GEGANGEN UND STECKE AKTUELL IN EINEM TIEF, WELCHES SICH WIE EIN ENDE ANFÜHLT.
STOLZ KONNTE ICH SEIT MEINEM SCHULABSCHLUSS MIT GUTEN LEISTUNGEN FÜR MEIN LAND DIENEN UND HABE DAMIT NICHT NUR MEINEN TRAUM VERWIRKLICHT UND MEINEN VATER STOLZ GEMACHT, VIEL MEHR KONNTE ICH DAMIT GUTES TUN UND FÜR MEINE WERTE GERADE STEHEN. SEIT EINIGER ZEIT BIN ICH JEDOCH NUR NOCH RESERVIERT UND VERDIENE MIR MEIN WENIGES GELD ALS BODYGUARD EINER REICHEN FAMILIE, DENN DAS GELD BRAUCHE ICH WIRKLICH DRINGEND.
ZU SCHÖN WÄRE DAS LEBEN, WENN DIE LIEBE GREIFBAR NAH WÄRE. ES WÜRDE WENIGER ROMANE UND FILME ÜBER DIE LIEBE GEBEN, WENN SIE SO EINFACH ZU FINDEN WÄRE. NUN, FÜR MEINEN TEIL HABE ICH SCHON ZU OFT EIN GEBROCHENES HERZ GEHABT UND MÖCHTE DAHER LIEBER VOGELFREI DURCHS LEBEN SCHREITEN.
played by
Karen
#4
Das freut mich seehr <3
ich hätte beides Smile ich lass dir aber mal Discord da
gemopst
können da dann gerne alles weitere quatschen Smile
Abwesend  Suchen
 Zitieren 
Patrick Hadley
Gast
#5
Ich bin dann der erwähnte Patrick, ihr Ehemann. Cool
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste