nach oben
Dieses Forum nutzt Cookies

New York City Police Department
empire state of mind
about the character

Lady Liberty ist alt genug, und gehört keiner Schicht an .

Für das Aussehen des Charakters stand niemand Modell.

about the user

Lady Liberty gehört seit 10.07.2017 zum Behind Closed Doors, verfasste bisher 101 Posts und 88 Threads und hört auf den Namen TEAM.
played by
TEAM
#1
police department
der werdegang eines new yorker polizisten


allgemeine infos
Die New Yorker Polizisten werden häufig als die New Yorks Besten bezeichnet. Das NYPD definiert ihre Aufgaben selbst mit: „Das Recht durchzusetzen, den Frieden wahren, die Angst mindern und eine sichere Umgebung zu gewährleisten.“ Wie jede andere Polizeibehörde, besitzen auch unsere New Yorker Polizisten ein Motto: „Höflichkeit. Professionalität. Respekt.“
Jedes Polizeirevier ist in einem geografischen Bereich für die Sicherheit und Gesetzesüberwachung zuständig. Insgesamt 76 Polizeireviere unterstehen den fünf Stadtbezirken, dessen Streifendienst folgendermaßen aufgeteilt ist: Manhattan North, Manhattan South, Brooklyn North, Brooklyn South, Queens North, Queens South, Bronx und Staten Island. In der Park Row, gegenüber des Rathauses im Süden von Manhattan, befindet sich das Hauptquartier des NYPDs.


wie werde ich polizist?
vom college zur polizei
Ein Teil der Polizei zu werden ist nicht leicht. Ganz im Gegenteil, mit der Zeit wurde es immer schwieriger. Wo früher ein Highschoolabschluss ausgereicht hätte, ist es heute von Vorteil ein Collegeabschluss vorweisen zu können, insbesondere wenn man die Karriereleiter hoch hinaus will. Da man erst mit 21 auf der Polizeiakademie aufgenommen wird, hat man vorher genug Zeit einige Pluspunkte zu sammeln. Ja, richtig gelesen, die Laufbahn eines Polizisten beginnt erst mit dem 21. Lebensjahr. Es ist allerdings möglich die Aufnahmeprüfung für die Akademie mit 20 ½ abzulegen.
Wenn man sich also bewirbt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass das vergangene Leben genau unter die Lupe genommen wird. Wenn Straftaten oder auch nur kleine Delikte in der Anmeldung verschwiegen werden und diese bei der Hintergundrecherche herauskommen, kann man sich sicher sein, keine positive Bestätigung zu erhalten. Nicht nur der eigene Hintergrund wird durchleuchtet, Familienmitglieder, enge Freunde bis hin zu den Nachbarn sind ebenfalls ein Teil dieser gründlichen Untersuchung. Ehrlichkeit und Integrität sind extrem wichtige Merkmale für einen Polizeibeamten. Solange man ehrlich ist, wird man nicht automatisch ausgeschlossen, wenn man die eine oder andere schlechte Entscheidung im Leben getroffen hat. Doch muss man damit rechnen in einem Bewerbungsgespräch die damaligen Taten näher zu erläutern. Auf diese Punkte wird im Allgemeinen bei so einem Gespräch eingegangen: Vorstrafen, Verkehrsdelikte, Finanzen, Drogenmissbrauch, Psyche, Rechtsstreite etc.
Hat man es geschafft, erwarten einen 6 Monate intensives Training und Lernen in der Polizei Akademie. Hier bekommt man nicht nur auf den Weg, wie man richtig schießt, sondern auch beispielsweise wie man eine Schule korrekt evakuiert.
vom militär zur polizei
In der Armee gedient zu haben beschert einen schon einige Pluspunkte, wenn man sich entschließt ein Polizist werden zu wollen. Allerdings gilt bei ihnen auch die gleiche Prozedur, wie bei allen anderen auch. Dafür gibt es einige anderer Vorteile. Da Ex-Militärs bereits über mehr Erfahrung verfügen, werden sie gleich von Beginn etwas besser bezahlt. Viele von ihnen werden während ihrer Zeit in der Akademie bereits von Spezialeinheiten, wie dem SWAT – Team, angeworben. Ihre bereits antrainierte Disziplin, Fitness und der gelernte Umgang mit Schusswaffen bringen ihnen ebenfalls einen Vorteil, wenn es darum geht, die Karriereleiter schneller zu erklimmen.


die dienstgrade
police officer III
Mit dem Eintritt in die Polizei Akademie ist man automatisch ein Officer des 3ten Grades. Sechs Monate lernt man zunächst das Schreiben von Berichten, Umgang mit Schusswaffen, fahren mit dem Dienstwagen und andere Dinge. Nach der Akademie ist man zunächst einem ranghöreren Officer, üblicherweise einem Training Officer, unterstellt. Mit der Zeit in der Akademie muss man insgesamt eine 18 monatige Probezeit überstehen, danach wird man automatisch zum Officer des 2ten Grades erhoben.
[Dauer bis zur Beförderung: 1 ½ Jahre]
police officer II
Der Officer des 2ten Grades wird im Revier immer noch als Frischling gesehen und steht noch immer unter der Beobachtung eines ranghöheren Officers, wird jedoch langsam von der Leine gelassen. Während es im ersten Jahr noch mehr um die Basics ging, folgen mit diesem Rang weitere typische Tätigkeiten eines Polizisten: Befragungen von Verdächtigen und Zeugen, Schreiben von Berichten eines Verbrechens, Beantwortung von Funksprüchen, Observation von Verdächtigen, Koordination des Fahrzeugverkehrs, Besuche von Unternehmen wie beispielsweise Banken, Supermärkte, um eine Beziehung zu dessen Eigentümern zu schaffen, Verhaftung von Verdächtigen und deren Transport, Beweissicherung, Bürgerfragen, Teilnahme und Koordination von Nachbarschaftswachen, zudem noch andere zahlreiche andere Aktivitäten zur Unterstützung der Polizeiphilosophie.
[Dauer bis zur Beförderung: 3 Jahre]
police officer I
Nach dreijähriger Erfahrung als Officer des 2ten Grades, wird man automatisch zum Officer 1ten Grades ernannt. Dieser ist für die Durchsetzung der Gesetze und Verordnungen verantwortlich, für den Schutz von Leben und Eigentum. Ebenfalls gehört zu seinem Aufgabenfeld das Bereitstellen von Informationen für die Öffentlichkeit und anderen Abteilungseinheiten. Der Officer 1ten Grades dient den Neulingen zudem als Training Officer.
[Dauer bis zur Beförderung zum Detective: min. 5 Dienstjahre oder Sergeant: 3½ Jahre | Prüfung & Interview sind bei Beiden erforderlich!]

detective III
Um vom Officer 1ten Grades zu einem Detective 3ten Grades ernannt zu werden, ist eine erfolgreiche Prüfung und ein Interview notwendig. Der frischgebackene Detective wird dann einer Abteilung zugeordnet, wie zum Beispiel der Sitte oder Drogenverhandlung. Zu ihren Aufgaben gehört das Aufsuchen von Tatorten, die Durchführung von Vor- und Nachuntersuchungen, die Vorbereitung einer Biopsie, der Bericht der Festnahme eines Verdächtigen bis zu der Aussage vor einem Gericht. Sie sind somit für eine erfolgreiche Strafverfolgung verantwortlich.
Gelegentlich fährt ein Detective in andere Staaten oder ins Ausland zur Auslieferung von Verdächtigen im Zusammenhang mit Verbrechen in der Stadt New York. In dieser Funktion hält er Verbindungen zu internationalen Strafverfolgungsbehörden.
[Dauer bis zur Beförderung: 3 Jahre]
detective II
Der nächste Schritt der Karriereleiter ist der Detective 2ten Grades. Es ist eine Überwachungs- und Ausbildungsposition, sie sind für die Aktivitäten der Detectives 3ten Grades und der Officers verantwortlich. Allerdings sind das nicht ihre einzigen Aufgaben. Untersuchungen von Betäubungsmitteln, die Überwachung und den Kontakt zu Informanten, Bandendelikte, Mord, Diebstahl, Raub, Kindesmissbrauch, Sexualverbrechen und Verbrechen, die von Jugendlichen begangen werden, gehören ebenfalls zu ihren Aufgabenbereich. Darüber hinaus kann der Detective eine Verbindungsfunktion für das Gericht darstellen und arbeitet dann eng mit der Staatsanwaltschaft zusammen. Sie führen zum Beispiel in deren Auftrag Lügendetektortests durch und stehen dem Gericht dann mit ihrer Aussage zur Verfügung.
[Dauer bis zur Beförderung: 2 Jahre | Bachelor in Kriminologie, Forensik oder ähnlichem]
detective I
Dieser Rang ist mit vielen administrativen Pflichten verbunden. Zu den Aufgaben eines Detectives 1ten Grades gehören nicht nur die von den Detectives 2ten und 3ten Grades, sondern sind auch in Fällen von Raub, Betrug und Mord als Leiter einer Sonderkommission tätig. Als ranghöchster Grad der Detectives ist er zudem auch noch für die Bewertungen und Berichte seiner Untergebenen verantwortlich. Er informiert seinen Vorgesetzten über offene Ermittlungen und überwacht neu zugewiesene Detectives und Zivilpersonal.
[Dauer bis zur Beförderung: 2 Jahre | Prüfung & Interview sind erforderlich!]

sergeant II
Die Karriereleiter muss nicht unbedingt zu einem Detective führen, sie kann auch von einem Officer 1ten Grades zu dem Sergeant 2ten Grades führen. Grob gesagt ist der Sergeant ein Abteilungsleiter der Officers, er überwacht die Police Officers und zivile Mitarbeiter. Er ist dafür verantwortlich, welcher Officer welchen Dienst übernimmt, ob die Ausrüstung in Ordnung ist und koordiniert Streifeneinsätze und nimmt deren Berichte entgegen. Auch dieser Rang ist einer mit vielen administrativen Pflichten.
[Dauer bis zur Beförderung: 3 Jahre | Interview ist erforderlich!]
sergeant I
Die Beförderung zu einem Sergeant 1ten Grades benötigt nur ein kleines Interview. Es ist eine Aufsichtsposition mit spezialisierteren Aufgaben. Ein Sergeant 1ten Grades betreut eine Gruppe von Officers und unterweist sie in Ausübung der ihnen zugewiesenen Aufgaben. Er hat ein genaues Auge darauf, wie Aufträge von den Officers umgesetzt werden und ist auch für die Untersuchung von deren Fehlverhalten verantwortlich. Dazu gehört auch das Überwachen des Trainings der Polizeianfänger.
[Dauer bis zur Beförderung: 2 Jahre | Prüfung & Interview sind erforderlich!]

lieutenant II
Nach zwei Jahren Dienst als Detective oder Sergeant kann man sich als Lieutenant 2ten Grades bewerben. Wie bei jedem neuen Rang ist hier nicht nur ein Interview notwendig, sondern auch eine Prüfung. Er plant, organisiert, verwaltet und leitet die Arbeit in seinem Revier. Er ist der Wachhabende in seiner Abteilung und übernimmt meistens Verwaltungsangelegenheiten.
[Dauer bis zur Beförderung: 1 Jahr | Interview ist erforderlich!]
lieutenant I
Mit einem bestandenen Interview wird man zum Lieutenant 1ten Grades und bekommt ziemlich viele neue Aufgaben. Nicht nur, dass er seinem Captain täglich einen Bericht übergibt, er unterstützt auch andere Einheiten bei deren Führungsaufgaben. Er übernimmt die Rolle eines Assistenten und Berater des Captains, bei dessen Abwesenheit hat er sogar das Kommando. Es ist ein Rang mit vielen Verantwortungen, besonders in der Strafverfolgung. Der Lieutenant 1ten Grades hat die Aufsicht über Ermittlungen, ob alle erforderlichen Tests angeordnet worden sind und kontrolliert die Berichte auf Vollständigkeit. Je nach Gefahrensituation ist er dafür verantwortlich, dass ausreichend Einsatzkräfte zur Verfügung stehen und sendet auch Einsatzkräfte zur Unterstützung eines anderen Reviers. Zudem übernimmt er auch noch Ermittlungsaufgaben bei besonders schweren Straftaten oder wenn ein Officer involviert war. Aber das war noch lang nicht alles, er ist auch noch dafür verantwortlich, dass sein Revier vollständig mit allen Nötigen ausgestattet ist. Er nimmt an Gemeindeversammlungen teil und ist dazu verpflichtet an der Akademie zu unterrichten. Der Lieutenant sorgt für ein angemessenes Training seiner Untergebenen, die Inspektion von Personal, Ausrüstung und Einrichtungen.
Lieutenants die einer bestimmten Abteilung zugewiesen worden sind, überwachen die Aktivitäten ihrer Gruppe und sorgen für ausreichend Vorräte und Ausrüstung. Sie bewerten und schließen alle Berichte, sodass der Captain sie nur noch absegnen muss.
[Dauer bis zur Beförderung: 1 Jahr | Bachelor, Prüfung & Interview sind erforderlich!]


captain III
Ein Jahr als Lieutenant, eine Prüfung und ein Interview und dann könnte man zum Captain 3ten Grades aufsteigen. Dieser Traum geht allerdings im Revier nur für einen in Erfüllung. Der Captain ist für die Prüfung und Überwachung der Police Officers und Detectives verantwortlich, deren Einhaltung von Richtlinien, Verfahren und Vorschriften, damit die vorgeschriebenen Standards gewährleistet werden können. Auch die Aufsicht von Zivilpersonal obliegt seiner Aufgabe, genauso wie die Inspektion von Personal, Einrichtungen. Er entscheidet über den Bedarf weiterer Ausbildungen seiner Untergebenen und fördert Programme für die öffentliche Sicherheit. Zudem schafft er Verbindungen zur Regierung, zivilen Einrichtungen und versucht ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Bürgern zu schaffen.
[Dauer bis zur Beförderung: 2 Jahre | Interview ist erforderlich!]
captain II
Auch hier wird nur ein Interview benötigt um zum Captain des 2ten Grades befördert zu werden. Dieser kann zu einer bestimmten Abteilung beordert werden und übernimmt dann die Leitung dieser. Ihm obliegt die Aufrechterhaltung der Effektivität.
[Dauer bis zur Beförderung: Interview ist erforderlich!]
captain I
Zur Beförderung zum Captain 1ten Grades ist ein Interview notwendig. Der Captain 1ten Grades ist für ein bestimmtes geografisches Gebiet oder eine Abteilung verantwortlich, ähnlich wie beim Captain des 2ten und 3ten Grades, allerdings mit mehr administrativer Verantwortung. Er überprüft die Korrespondenz, das Budget und die Berichte der Lieutenants. Er führt Bewerbungs- und Beförderungsgespräche und vereidigt die Neulinge. Wie der Lieutenant unterrichtet der Captain an der Akademie und übernimmt die Aufgaben des Commanders, in dessen Abwesenheit.
[Dauer bis zur Beförderung: 3 Jahre | Bachelor & Interview sind erforderlich!]

commander
Hat man sich als Captain erfolgreich geschlagen und das Interview bestanden, kann die Beförderung zum Commander winken. Er wird als Assistent des Commanding Officer in allen fünf Stadtbezirken und im Hauptquartier eingesetzt. Er kann aber auch selbst der Commanding Officer sein, in dieser Position hat er die Führung über spezialisierte Einheiten, Detectivedienste, Jugendbetreuung und innere Angelegenheiten. Desweiteren beaufsichtigt er die Streifendienste in den Bezirken. Aber auch Öffentlichkeitsarbeit gehört zu seinem Aufgabenbereich, sowie die Einhaltung von Richtlinien der einzelnen Abteilungen. In Abwesenheit vom Chief übernimmt der Commander auch noch seine Vertretung. Damit ist es allerdings noch nicht genug, der Commander kümmert sich außerdem auch noch um die Nachtwache, hat die Aufgabe die Produktivität einer Abteilung zu verbessern und Empfehlungen auszusprechen, wie man die Effizienz noch steigern könnte.
[Dauer bis zur Beförderung: 1 Jahr]

deputy chief II
Dieses Mal bringt einen kein Interview in diese Position. Nach einem Jahr als Commander kann man zum Deputy Chief des 2ten Grades ausgewählt werden. Es ist der zweithöchste Rang in einem Department und ist direkt dem Chief of Police unterstellt. Der Deputy Chief ist für den Hintergrundcheck von neuen Bewerbern verantwortlich, dessen Schulungen, allgemeine Beförderungen, Auszeichnungen und die Instandhaltung von Personalakten. Zudem tritt er als Commanding Officer der verschieden Abteilungen auf, sowie der spezialisierten Einheiten und koordiniert stadtweite Ermittlungen bei Verbrechen, die sich nicht auf einen Stadtbezirk beschränken.
[Dauer bis zur Beförderung: 1 Jahr]
deputy chief I
Der Deputy Chief 1ten Grades hat ebenfalls die gleichen Aufgaben, wie der des 2ten Grades. Somit steht er ebenfalls im direkten Kontakt zu den Officers und Detectives, schreibt allerdings zusätzlich Berichte über deren Verhalten und Einsätze, die direkt an den Chief of Police weitergeleitet werden – und das täglich. Der Deputy Chief 1ten Grades lenkt die Aktivitäten eines geografisches Bereichs oder einer Abteilung, wie zum Beispiel der internen Ermittlung. Er ist zudem der Stellvertreter vom Chief of Police, bei dessen Abwesenheit.
[Beförderung nur durch Auswahl der Commissioner]

chief of police
Der Chief of Police ist der höchste Rang in einem Department. Seine Aufgabenbereich reich bis zur Planung, effiziente Verwaltung bis zu den Operationen eines Departments, unter der Aufsicht der Comissioners. In dieser Funktion koordiniert der C.O.P. die Durchsetzung der Abteilungen, um Schutz von Personen und Eigentum zu gewährleisten, das Recht zu schützen und den Frieden zu wahren. Aber auch Interviews vor dem Rathaus gehört zu seinem Aufgabengebiet. Der C.O.P. ist auch dafür verantwortlich Gesetze, die Auswirkungen auf die Strafverfolgung haben könnten, vorzuschlagen oder deren Änderungen zu beantragen. Obwohl er eine ganze Bandbreite an Aufgaben besitzt, muss er auch dafür Sorgen Kontakt zu den Bürgern und seinen Untergeben zu bekommen. Er ist bei der Vergabe von Auszeichnungen und Beförderungen anwesend, besucht öffentliche Einrichtungen, sowie Versammlungen von Bürgergruppen. Er ist dafür zuständig den Bürgern die Arbeit seines Departments näher zu bringen.
Offline  Suchen
 Zitieren 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste